Finanzberater
ELECTRONIC  MUSIC
Mit ihrem neuesten Album widmet sich Wellenfeld einem sehr düsteren Thema: Der Pandemie, einer weltweiten Ausbreitung einer ansteckenden Krankheit und wohl einer der wahrscheinlichsten Endzeit-Katastrophen für die gesamte Menschheit. Passend zu der etwas härteren Kost spendiert Wellenfeld eine gute und vor allem neue Portion orchestraler Klänge. Geschmackvoll und Ganz im Stile von Hollywood verpackt, erhält der typische Wellenfeld-Sound eine ganz neue und frische Note. Dieser Sound steckt an, geht ins Ohr und passt perfekt zum Thema des Albums. Und das auf wunderbare und zugleich erschreckende Weise.

Technoid-düstere Hymen im Wechselspiel mit aufwendig arrangierten Streichern und Bläsern sorgen für Abwechslung und entspannende Momente in diesem Epos. Seidige Flächen schneiden sich durch zum Teil brachialen Beats, um dann im nächsten Augenblick in ein liebliche Hommage an den Sound der vergangenen Tage der EM zu Enden.  Mit Pandemie verleiht Wellenfeld dem Sound des E.B.M. der 90er Jahre eine ganz neue und vor allen Dingen reifere Note und machen aus der Tanzmusik von Einst ein Werk, dass auch im liegen genossen werden darf.

P l a y l i s t

01  sunrise at medival  02:26
02  the alert  01:07
03  prophecy  02:42
04  looming the doom  02:54
05  archaic dance  07:17
06  introducing boundaries  02:22
07  infection  04:37
08  ordered chaos  01:36
09  the anachronism of mutation  01:50
10  hegemony of mankind  01:15
11  secret biolabs  03:17
12  days of fate  04:12
13  hazard me  03:40
14  sub addagio  01:10
15  genotoxicity  03:41
16  brass of devotion  04:59
17  no alexipharmic  03:00
18  reaching phase 6  06:00
19  sunset at future  01:59

Player

Buy at